Was wir wollen!

Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität

Wir als junge Sozialdemokraten fühlen uns den Grundwerten der SPD verbunden. In fast 150 Jahren Geschichte stand die Sozialdemokratie immer für Frieden und Freiheit, für Gerechtigkeit und Solidarität. Freiheit ist der zentrale Begriff in unserem Politikverständnis. Jeder muss die Freiheit besitzen, sein Leben nach seiner eigenen Vorstellung zu gestalten. Die Gesellschaft als ganzes wollen wir möglichst gerecht gestalten. Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft soll durch Solidarität der Menschen untereinander verwirklicht werden. Wenn wir von Gleichheit sprechen, meinen wir vor allem eine Gleichheit der Chancen. Warum bei den Jusos mitmachen?

  • Weil bei uns etwas bewegt wird. Was dich ärgert, können wir gemeinsam ändern.
  • Weil bei uns neue Ideen entstehen und wir frischen Wind in die Politik bringen.
  • Weil man bei uns viel Spaß haben kann und dabei interessante Leute kennen lernt.
  • Weil bei uns Klasse vor Masse geht – wer hier mitmacht, diskutiert gerne und will nicht nur schnell Karriere machen.
  • Weil eine gerechte, solidarische Gesellschaft nur dann möglich ist, wenn sich möglichst viele dafür engagieren.

Wer sich für Politik nicht interessiert, zeigt, dass es ihm egal ist, in welcher Gesellschaft wir leben.

Bildung Die Verwirklichung eines guten und gerechten Bildungssystems gehört zu den wesentlichen Zielen unserer Politik. Besonders wichtig ist uns dabei, dass jeder die gleichen Chancen hat. Nur eine kostenlose Bildung vom Kindergarten bis zur Universität kann ermöglichen, was wir Jusos für den Schlüssel zu sozialer Gleichheit halten: den Aufstieg durch Bildung. Wir wenden uns gegen G8 und weite Teile der Bologna-Reform, weil sie Effizienzstreben vor Qualität stellen. Außerdem halten wir die Wiedereinführung von Verfassten Studierendenschaften, die das Mitspracherecht der Studenten an Universitäten sichern, für einen unerlässlichen Schritt hin zu einem selbstbestimmten Studium.

Wirtschafts- und Sozialpolitik Wenn man allgemeinverbindliche Regeln für das Zusammenleben in einer Gesellschaft festlegen will, darf man das nicht aus dem Blickwinkel des eigenen momentanen Status tun, sondern muss sich fragen: Gleich, wo ich in der Gesellschaft stehe, welche Regeln und Pflichten möchte ich mir zumuten und welche nicht? Niemand wird aus dieser Sichtweise ein Wirtschaftssystem wählen, auf das wir uns gerade zubewegen: Einen entfesselten Kapitalismus, in dem Leiharbeit und Niedriglöhne zur Regel und Arbeitnehmerrechte immer weiter zurückgedrängt werden, in der sich die Masse der Einzelnen der Profitgier einiger weniger unterwerfen muss. Wir Jusos setzen uns für eine soziale Marktwirtschaft ein, in dem die Wirtschaft für den Menschen da ist und dem Eigentum zum gemeinnützigen Gebrauch verpflichtet. Leistung muss sich lohnen, aber gleichzeitig muss jeder von seiner Arbeit leben können: deshalb setzen wir uns für Mindestlöhne ein. Soziale Ungleichheit wollen wir bekämpfen, weil sie unsere Gesellschaft auseinanderbricht und zu den wichtigsten Ursachen für die Probleme in unserem Land gehört.

Innen- und Rechtspolitik In der Innen- und Rechtspolitik steht für uns Jusos die Freiheit des Einzelnen im Vordergrund. Jedem muss die Gestaltung seines Lebens selbst überlassen bleiben, aus diesem Grund wenden wir uns gegen die Diskriminierung von Minderheiten wie religiös Andersdenkenden oder Homosexuellen und setzen uns für eine bessere Integration von Ausländern ein. Wir sehen fortschreitende Missachtung der Persönlichkeitsrechte im Internet und die damit verbundene zunehmende Überwachung mit Sorge, treten aber für eine möglichst freiheitliche Nutzung des Internets ein. Des weiteren fordern wir die Abschaffung möglichst vieler der Schranken, die die Freiheit des Einzelnen eingrenzen, wie zum Beispiel die Wehrpflicht. Die Jusos setzen sich für eine strikte Trennung von Kirche und Staat ein mit den entsprechenden Folgen für Kirchensteuer und Religionsunterricht an Schulen. Besonders wichtig ist uns der Kampf gegen den Rechtsextremismus. In einem breiten Bündnis von Parteien, Gewerkschaften und Jugendverbänden kämpfen wir gegen dessen Ideologie.

 

Außen- und Europapolitik Wir Jusos sind überzeugte Europäer. Die Errungenschaften der Europäischen Union in der Wirtschafts- und Währungs-, Sozial-, Rechts- und Friedenspolitik betrachten wir als nie da gewesenen historischen Fortschritt. Diese Entwicklung gilt es weiterzuführen. Für uns Jusos steht weiterhin der Frieden im Mittelpunkt aller außenpolitischen Bestrebungen, leichtfertige Bundeswehreinsätze im Ausland finden wir bedenklich. Einen fairen Umgang mit Entwicklungs- und Schwellenländern halten wir für unerlässlich, um globalen Herausforderungen wie der Klimaveränderung oder der Bedrohung durch Nuklearwaffen entgegenzutreten.

Umweltpolitik Die Jusos setzen uns für eine ökologische Lebensweise und nachhaltiges Wirtschaften ein und wollen damit Rücksicht nicht nur zukünftigen Generationen, sondern auch uns selbst gegenüber fordern. Daraus ergibt sich unsere Ablehnung der Atomkraft und der Einsatz für erneuerbare Energien.

 

Kommunalpolitik Die Kommune ist für die Menschen bei alltäglichen Problemen der erste Ansprechpartner. Vor Ort in den Städten und Gemeinden kann man mit politischem Engagement direkt etwas erreichen, sei es, wenn es um die Erweiterung des Kindergartens oder einen neuen Sportplatz geht. Ganz oben auf der kommunalpoltischen Agenda steht für uns Jusos die Kommunale Daseinsvorsorge. Es muss auch in Zukunft gewährleistet sein, dass alle Bürger zuverlässig mit Wasser und Strom beliefert werden. Genau wie die Entsorgung von Abwasser und Müll muss auch eine gute ÖPNV-Anbindung durch die Kommunen gewährleistet werden. Familien sind, vor allem im ländlichen Raum, auf ausreichend Betreuungsmöglichkeiten angewiesen. Wir fordern deshalb das Betreuungsangebot auch für unter 3-Jährige deutlich auszubauen. Auch für Kindergartenkinder muss eine Ganztagesbetreuung vor Ort gewährleistet sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s